Seit 1998 gibt es in Friesenheim die ökumenische Trauerbegleitungsgruppe. Sie wird getragen von der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde und hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen in ihrer Trauer zu begleiten.

 

Daraus entstand im Jahr 2002 das „Lebenscafe". Trauernde treffen sich samstags von 15.00 bis 17.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Friesenheim (Termine werden in der Presse bekannt gegeben oder können bei Rosi Kienzler erfragt werden). In einem begleiteten, geschützten Rahmen ist es möglich, sich mit anderen Menschen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, auszutauschen. Eine vertrauensvolle Atmosphäre hilft, Trauer zuzulassen und sich dabei verstanden zu wissen.

 

 

 

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind da, um ein Stück des Weges mitzugehen. Sie hören zu und haben Zeit. Sie begleiten und machen Mut.

    


Ansprechpartnerin

 

Rosi Kienzler

Ehrenamtlich Hospiz- und Trauerbegleiterin 

 

Um Kontakt aufzunehmen verwenden Sie bitte das Kontaktformular


Download
Flyer Trauerbegleitung Friesenheim
Flyer Friesenheim_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB